Choice Hotels Germany folgen

Choice Hotels Europe startet Initiative "Commitment to Clean”

Pressemitteilung   •   Jun 09, 2020 10:00 CEST

„Commitment to Clean“ erweitert die bestehenden Markenstandards für Hotels zu Reinigung, Desinfektion, Hygiene und Social Distancing. Ziel ist es, die Gesundheit und Sicherheit der Gäste, Franchisees und deren Mitarbeiter im Rahmen der COVID-19-Pandemie nachhaltig zu schützen.

Die Initiative "Commitment to Clean“ verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, um Franchisenehmern und ihren Mitarbeitern wirksame Instrumente an die Hand zu geben. Neben einem sicheren Hygiene-Level zielt die Initiative darauf, Gesundheits- und Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie gewissenhaft auszuräumen. "Commitment to Clean“ greift dafür auf die langjährige Partnerschaft zwischen Choice Hotels und Ecolab zurück, einem weltweit führenden Unternehmen für Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Infektionsprävention. Darüber hinaus standen die Weltgesundheitsorganisation, das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten, nationale Gesundheitsorganisationen und auch lokale und regionale Hotel- und Restaurantverbände beratend zur Seite, um die unterschiedlichen nationalen und regionalen gesetzlichen Bestimmungen europaweit zu erfüllen oder zu übertreffen.

Umfassender Plan für alle Hotelbereiche
"Die Initiative stellt unseren Franchisees einen vollständigen Maßnahmenkatalog zur Verfügung, um den Betrieb unter erweiterten Hygiene-Standards sicherzustellen. Anleitungen, Schulungen und Zertifizierungen sind ebenfalls Teil der Initiative. Auf diese Weise unterstützen wir die Franchisenehmer dabei, schrittweise die Weichen für einen sicheren Regelbetrieb zu stellen", so Georg Schlegel, Geschäftsführer Choice Hotels Zentraleuropa. Die Initiative "Commitment to Clean" ist die Weiterentwicklung des unternehmenseigenen Hygienekonzepts von Choice Hotels. Sie ergänzt das bestehende Konzept um maßgeschneiderte Standards, die eigens zur Infektionsprävention im Rahmen der Pandemie entwickelt wurden. Dazu zählen Standards für Tiefenreinigung, Desinfektion, Hygiene und Empfehlungen für die Umsetzung von Social Distancing.

Experten unterstützen Franchisees
Der ganzheitliche Ansatz basiert auf der engen Zusammenarbeit mit Ecolab, die die Wirksamkeit der Programme und Schulungen zur Infektionsprävention sicherstellt. Zusätzlich erhalten die Franchisees Zugang zu Online-Inhalten der E-Learning-Plattform ChoiceUniversity (ChoiceU). Darüber hinaus wird jedes Choice Hotel einen eigenen Beauftragten im Rahmen der Initiative benennen, der eine umfassende Hygiene-Schulung erhält und für die zuverlässige Umsetzung der neuen Standards verantwortlich zeichnet. Im Lauf der nächsten Wochen werden Gäste eine wachsende Anzahl neuer und verbesserter Hygiene-Standards, Produkte und auch Kommunikationsmaßnahmen zum effektiven Gesundheitsschutz kennenlernen, von denen einige bereits jetzt zur Anwendung kommen:


Standards

  • Erweiterte Reinigungspläne für stark frequentierte Bereiche wie die Rezeption, Fitnesscenter und Pools sowie weitere Bereiche im gesamten Hotel.
  • Möbelarrangements, die die Umsetzung von Social Distancing fördern.
  • Möglichkeit eines "On-Demand"-Reinigungsservices, um Gästen kontaktlos zusätzliche Hygieneartikel, Handtücher, Bettwäsche oder Kaffee zugänglich zu machen.
  • Neues Frühstücksangebot: Die Häuser passen die verfügbaren Frühstückprodukte an die Anforderungen an, beispielsweise mit der Erweiterung um hygienisch verpackte Artikel.


Produkte und Check-in/Check-out

  • Erleichtertes kontaktloses Ein- und Auschecken durch Plexiglasabtrennungen am Welcome-Desk sowie zusätzlicher Schutz durch kontaktlose Schlüsselrückgabe bei der Abreise.
  • Sauberkeitssiegel an berührungsintensiven Gegenständen in den Gästezimmern, um deren Sicherheit durch Desinfektion zu kennzeichnen.
  • Persönliche Schutzausrüstung für das Hotelpersonal, einschließlich Atemmasken und Handschuhe für einen verlässlichen Schutz der Gäste und des Personals.
  • Händedesinfektionsstationen in stark frequentierten Bereichen im gesamten Hotel, beispielsweise an der Rezeption, im Frühstücksbereich, in Lobbys und Fitnesscentern.


Kommunikation

  • Beschilderungen und Markierungen, die auf die Standards für Social Distancing, Hygienerichtlinien und Oberflächenreinigung hinweisen.
  • Informationen des Rezeptionspersonals an die Gäste über Vorkehrungen, die zum Schutz und Komfort getroffen wurden. Dazu zählen auch zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen, die auf Gästewunsch zur Verfügung stehen.

In den kommenden Monaten wird Choice Hotels auch die Integration zusätzlicher Ressourcen und Technologien zur kontinuierlichen Verbesserung des kontaktlosen Gästeerlebnisses prüfen, um das Hygienekonzept weiter zu verbessern.

Mit über 7.100 Hotels in den USA und in über 40 Ländern sowie mehr als 590.000 Zimmern ist Choice Hotels International™ eine der größten Hotelgruppen der Welt. Mehr als 900 weitere Hotels befinden sich derzeit in der Entwicklung (Stand: 31. Dezember 2019). In Europa ist Choice Hotels Europe™ mit mehr als 400 Hotels der Marken Ascend Hotel Collection™, Clarion™, Quality™ und Comfort™ vertreten, darunter rund 80 Hotels in Deutschland, Italien, der Schweiz, Österreich, Ungarn, der Tschechischen Republik und der Türkei. Das Choice Privileges™ Prämienprogramm zählt weltweit mehr als 42 Millionen Mitglieder, die so als Mitglied der Choice Hotels Familie von verschiedensten Vorteilen profitieren können. Die eigenen Handels- und Servicemarken von Choice Hotels International, Inc. sind Choice Hotels™, Choice Hotels International™, Choice Privileges™, Ascend Hotel Collection™, Cambria™ Hotels & Suites, Comfort Inn™, Comfort Suites™, Sleep Inn™, Quality™, Clarion™, Mainstay Suites™, Suburban Extended Stay Hotel™, Econo Lodge™, Rodeway Inn™ und Vacation Rentals by Choice Hotels™.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.